Sprungziele
Inhalt
28.03.2023

Auch 2023 wird die L 687 für Motorräder teilweise gesperrt

Die Unfallkommission des Kreises Olpe hat auch in diesem Jahr beschlossen, die Landesstraße 687 (Lenscheider Straße) zwischen Rönkhausen und der Grenze zum Hochsauerlandkreis vom 1. April bis 31. Oktober 2023 an Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen in Fahrtrichtung Sundern für Motorräder zu sperren.

Diese Sperrung wird mit dem Verkehrszeichen 255 gekennzeichnet und gilt daher für Krafträder, auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas. Die Motorroller fallen entweder unter die Kleinkrafträder oder die Mofas.

Unfallzahlen sanken trotz Gegenmaßnahmen nicht

In der Vergangenheit war die Zahl der Motorradunfälle auf dieser kurvenreichen Strecke trotz umfangreicher Maßnahmen wie Geschwindigkeitsbeschränkung, Überholverbot, Richtungstafeln, Schutzplanken mit Unterfahrschutz und Rüttelstreifen nicht zurückgegangen.

Fünf Motorradfahrer starben

Von 2009 bis 2019 ereigneten sich auf diesem Streckenabschnitt 61 Unfälle unter Beteiligung von Krafträdern, von denen 57 von Kradfahrerinnen bzw. Kradfahrern verursacht wurden. Fünf Motorradfahrer starben dabei. Weiterhin sind 39 Schwerverletzte und 20 Leichtverletzte zu beklagen. Häufigste Unfallursache war nicht angepasste Geschwindigkeit.

Keine Unfälle mehr nach Sperrung

Bereits 2020 hatte die Unfallkommission beschlossen, die L 687 für Motorradfahrer in Fahrtrichtung Sundern zu sperren. In der Unfallauswertung für 2020 hat sich herausgestellt, dass in der gesperrten Fahrtrichtung keine Unfälle mehr registriert wurden. In der nicht gesperrten Fahrtrichtung talwärts ereigneten sich im Vergleich zu den Vorjahren weniger Unfälle: drei Alleinunfälle mit zwei Schwerverletzten und einem Leichtverletzen.

Noch günstiger fällt die polizeiliche Unfallauswertung für das Jahr 2021 aus: Die Polizei registrierte auf diesem Streckenabschnitt keine Motorradunfälle. Im Jahr 2022 ist ein Alleinunfall zu verzeichnen.

Unfallzahlen dauerhaft senken

„Mit der einseitigen Sperrung wollen wir die Unfallzahlen dauerhaft senken“, erklärt Miriam Schneider, Leiterin des Straßenverkehrsamtes des Kreises Olpe. „Die Polizei wird das Verbot weiterhin konsequent überwachen, weil die Erfahrungen aus den Jahren 2020, 2021 und 2022 gezeigt haben, dass die Kradfahrer ansonsten das Verbot oft missachten. Die Unfallentwicklung auf der L 687 wird die Unfallkommission auch in diesem Jahr genau beobachten und Anfang 2024 über das weitere Vorgehen beraten.“

Sperrung fr Motorrder © Pixabay
Die Sperrung der L 687 wird mit dem Verkehrszeichen 255 gekennzeichnet und gilt daher fr Kraftrder (auch mit Beiwagen), Kleinkraftrder, Motorroller und Mofas. © Pixabay

Randspalte