Sprungziele
Inhalt

Corona-Virus - Weiterhin steigende Fallzahlen

Die Corona-Fallzahlen im Kreis Olpe steigen weiterhin deutlich an. In dieser Woche wurde bei der  Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie die 1000er-Marke überschritten. Derzeit gelten 149 Personen als akut infiziert. Die große Steigerung der Fallzahlen am heutigen Tag resultiert daher, dass gestern aufgrund von Problemen bei der Datenbank des Landeszentrums Gesundheit (LZG) bei einigen Gesundheitsbehörden, so auch beim Kreis Olpe, nur wenige Eingaben verarbeitet werden konnten. 

Das Infektionsgeschehen im Kreis Olpe ist – wie fast überall im Land - nicht auf ein bestimmtes Ausbruchsgeschehen zurückzuführen. Erkennbar ist allerdings, dass Zusammenkünfte im Familien- oder Freundeskreis auch ein Auslöser für Infektionen sind. Daher appelliert Landrat Frank Beckehoff an die Bevölkerung im Kreis Olpe auf Zusammenkünfte zu verzichten. „Wenn wir jetzt etwas vorsichtiger sind, die AHA-Regeln konsequent beachten und uns beim Feiern zurückhalten, können wir alle einen Beitrag dazu leisten, dass sich das Corona-Virus nicht weiter so stark ausbreitet.“ 

Wenn der Trend steigender Infektionszahlen jedoch anhalten sollte, muss darüber nachgedacht werden, weitere Einschränkungen zu veranlassen. Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens, die über die bisherigen Regelungen hinausgehen, müssen mit der Bezirksregierung Arnsberg, dem (LZG) und dem NRW-Gesundheitsministerium abgestimmt werden.

 

Fallzahlen (Stand 23.10.2020):

Gesamtzahl der Infektionen:

1051

Davon genesen:

845

Sterbefälle:

57

Aktuell Infizierte:

149

7-Tages-Inzidenz (lt. RKI)

66,4

23.10.2020 

Randspalte