Sprungziele
Inhalt

Blaue Koffer für Vielfalt und Toleranz

Kennen Sie die Querks? Falls Sie sie noch nicht kennen, sie wohnen im Blauen Koffer des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Olpe (KI). Die Querks sind die Hauptdarsteller eines Kinderbuchs, in dem – eingebettet in eine ebenso kindgerechte wie ansprechende Handlung – das Thema Vielfalt kindgerecht angesprochen wird. Dieses Buch, ebenso wie zahlreiche andere, hat das KI, in „Blauen Koffern“ zusammengestellt. 

Insgesamt vier dieser Materialpakete mit anrührenden, spannenden und humorvollen Büchern  wie „Der Junge im Rock“ oder „So bin ich und wie bist du“ stehen zur Ausleihe bereit. Die Inhalte der Koffer richten sich an Kinder und Jugendliche unterschiedlichen Alters. So enthält der erste Koffer viele Bilderbücher und ist für Kinder im Übergang KiTa/Grundschule geeignet. Koffer Nummer 2 und 3 richten sich an Schülerinnen und Schüler der Primar- und Sekundarstufe. Für Jugendliche und Erwachsene sind die Bücher in Koffer 4 geeignet; hier steht der Umgang mit Rassismus im Fokus. Viele Bücher eignen sich auch als Klassenlektüre. 

Alle Schulen und Bildungseinrichtungen des Kreises können die Koffer nach Absprache im KI ausleihen. Sie sollen Spaß machen, nachdenklich stimmen und im besten Falle Anstoß sein für Projekte oder kleine Interventionen zu den Themen Vielfalt, Respekt und Toleranz. Ob nun eine ganze Unterrichtsreihe daraus entwickelt wird, ein Wettbewerb oder ein Kunstprojekt entsteht oder sie einfach in der Schulbibliothek zum Lesen angeboten werden, ist dabei unerheblich. Gerne fördert das KI gute Ideen und unterstützt interessierte Einrichtungen bei der Planung. 

„Umgang mit kultureller Vielfalt und Chancengerechtigkeit gehört zu unseren Arbeitsschwerpunkten“ berichtet Dagmar Sprenger, Leitung des Kommunalen Integrationszentrums in Olpe. „Es ist so wichtig, mit Kindern frühzeitig und ganz selbstverständlich über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu sprechen. Aber auch bei älteren Kindern und Jugendlichen bleibt die Auseinandersetzung mit Andersartigkeit und Diversität wichtig, um Rassismus vorzubeugen und ein wertschätzendes Miteinander zu begünstigen. Wir möchten alle Schulen im Kreis Olpe bei dieser Arbeit unterstützen.“ 

Dazu wurde die bestehende Mediathek, die bereits zahlreiche Spiele und Bücher zum Thema Sprache und Mehrsprachigkeit enthält, durch die Blauen Koffer ergänzt. Ein kompletter Materialkatalog kann per Mail angefordert werden. Interessierte wenden sich für  weitere Infos und Anfragen an Pilar Calero- Westermeier p.calero-westermeier@kreis-olpe.de, (Grundschulen) oder an Dagmar Sprenger d.sprenger@kreis-olpe.de (weiterführende Schulen).

Und die Querks? Sie kommen gerade von ihrem ersten Ausflug an eine Grundschule ins Kommunale Integrationszentrum zurück und freuen sich auf neue Abenteuer.

Blaue Koffer für Vielfalt und Toleranz
Dagmar Sprenger, Schulrätin Barbara Wolf und Pilar Calero Westermeier (v.l.) präsentieren die blauen Koffer mit viel Lesestoff.

12.11.2020