Sprungziele
Inhalt

Pflegekräfte Personalprüfung

Bezeichnung der Datenverarbeitung

Verarbeitung von persönlichen Daten im Rahmen der Personalprüfung in Einrichtungen nach dem WTG


Verantwortlicher

Kreis Olpe

Der Landrat

Westfälische Straße 75
57462 Olpe


Zuständiger Fachdienst

Fachdienst Finanzielle Soziale Hilfen


Datenschutzbeauftragte/r

Kreis Olpe

Der Datenschutzbeauftragte

Westfälische Straße 75
57462 Olpe


Zwecke der Datenverarbeitung

Die Daten werden erhoben um

  • die Fachkraftquote einer Einrichtung feststellen zu können
  • die persönliche und fachliche Eignung der in der Pflege Tätigen zu überprüfen
  • die persönliche und fachliche Eignung der Führungskräfte zu überprüfen
  • durch das Ministerium/Bezirksregierung gemachte Mitteilungen in Strafsachen für den Kreis Olpe prüfen zu können.


Wesentliche Rechtsgrundlage/n

Die Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. A, Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a EU-DSGVO in Verbindung mit § 3 Abs. 4 + 5, § 4 Abs. 8-13, § 9 Abs. 2, § 14 und § 21 Wohn- und Teilhabegesetz NRW (WTG NRW) verarbeitet.


Empfänger/Kategorien von Empfängern der Daten

Die personenbezogenen Daten werden nur an folgende Stellen weitergegeben, soweit es notwendig und gesetzlich zulässig ist:

  • Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales
  • Bezirksregierung Arnsberg, Dezernat 24

Ansonsten werden die Daten ausschließlich intern verwendet. 


Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden nach der Erhebung im Auftrag des für Sie zuständigen kommunalen Aufgabenträgers bei IT.NRW so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß § 67c Abs. 1 SGB X für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist.


Verpflichtung der betroffenen Person zur Bereitstellung der Daten, Folgen bei Nichtbereitstellung

Verpflichtung ergibt sich aus § 3 Abs. 4 + 5, § 4 Abs. 8-13, § 9 Abs. 2, § 14 und § 21 WTG NRW.


Datenquelle/n

Meldungen durch die Träger der Einrichtungen und durch die Einrichtungsleitungen


Kategorien der personenbezogenen Daten

Es werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet:
Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Anschrift, Staatsangehörigkeit, Qualifikationsnachweise, gegebenenfalls amtliches Führungszeugnis.


Rechte der betroffenen Person

Betroffene Personen haben folgende Rechte, wenn die gesetzlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung
  • Recht auf Widerspruch
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde


Zuständige Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestraße 2–4
40213 Düsseldorf

Stand: 26.03.2021