Sprungziele
Inhalt

Willkommensgeschenk
für geflüchtete Kinder

Mutter, Vater und sechs Kinder, darunter fünf Mädchen und ein Junge, der Familie Khytruk stehen vor dem Ausländeramt des Kreises Olpe. Kreisdirektor Philipp Scharfenbaum hockt links neben den kleinsten Kindern und übergibt ihnen das Geschenk. Rechts steht Alexander Fleischmann. © Kreis Olpe
Kreisdirektor Philipp Scharfenbaum (links) und Alexander Fleischmann vom Kommunalen Integrationszentrum (rechts) begrüßen die Familie Khytruk. © Kreis Olpe

Kinder, die als Geflüchtete im Kreis Olpe ankommen, erhalten ab sofort ein Begrüßungsgeschenk durch die Ausländerbehörde und das Kommunale Integrationszentrum des Kreises. Die Kinder bekommen einen kleinen Stoffbeutel mit Ausmalbögen, Stiften und einem Bilderbuch. Dadurch können sie spielerisch auch erste Bezüge zur deutschen Sprache entwickeln.

Geschenk für geflüchtete Kinder jeder Herkunft

„Viele der Kinder mussten alle ihre Spielsachen auf der Flucht zurücklassen. Diese kleine Aufmerksamkeit mag ihnen ein bisschen die Zeit vertreiben und Freude schenken“, sagte Kreisdirektor Philipp Scharfenbaum, der die ersten Präsente jetzt an die Kinder der Familie Khytruk aus der Ukraine übergab. „Das Geschenk erhalten selbstverständlich nicht nur Kinder aus der Ukraine, sondern geflüchtete Kinder jeder Herkunft.“

12.04.2022 

Randspalte