Sprungziele
Inhalt

Jubilare der Kreisverwaltung
feiern auf der Hohen Bracht

Jubilarfeier 2022 © Kreis Olpe
Die Kolleginnen und Kollegen der Kreisverwaltung, die 2021 ein Dienstjubiläum hatten oder in den Ruhestand gegangen sind, mit Landrat Theo Melcher (Fünfter von links) auf der Hohen Bracht. © Kreis Olpe

Viele Jahre lang haben sie für den Kreis Olpe gearbeitet, kürzlich trafen sie sich zum Feiern: die Jubilarinnen und Jubilare der Kreisverwaltung sowie die im vergangenen Jahr in den Ruhestand getretenen Kolleginnen und Kollegen. Im Restaurant Hohe Bracht, der „guten Stube des Kreises Olpe“, genossen sie einen geselligen Abend und ein feines dreigängiges Menü.

25-jähriges Dienstjubiläum feierten:

Elmar Duwe (Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung), Dr. Jürgen Fischbach (Sauerland-Tourismus), Klaus Hardenacke (Kreiswerke), Thorsten Johannes Müller (FD Brand- und Bevölkerungsschutz/Rettungsdienst),  

40-jähriges Dienstjubiläum feierten:

Gregor Becker (FD Umwelt), Ulrike Beckmann (FD Schulen, Sport, Kultur), Angelika Burghaus (FD Gesundheit), Andrea-Maria Grebe (FD Straßenverkehr), Silvia Halbe (FD Pädagogische Jugendhilfen/Soziale Dienste), Heinz Kirchhoff (FD Straßenverkehr), Maria Schweinsberg (Stabsbereich 2: Recht, ZA, Datenschutz, Kommunalaufsicht), Sabina Seithe (FD Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung), Maria-Brigitta Voßkuhle (FD Finanzielle Jugendhilfen), Meinolf Zeppenfeld (Fachbereich 1: Zentrale Dienste, Schulen, Sport, Kultur)

In den Ruhestand gingen:

Elisabeth Belke (FD Personal), Ludwig Berg (FD Organisation und Informationstechnik), Cornelia Fehrling-Halbe (Kreiswerke), Inge Fernholz (FD Personal), Hans-Jürgen Halbe (FD Liegenschaftskataster und Geoinformation), Jürgen Hamers (FD Organisation und Informationstechnik), Reinhard Huppenkothen (FD Rechnungsprüfung), Veronika Koch (FD Finanzielle Jugendhilfen), Steffen Schauerte (FD Straßenverkehr), Peter Stahl (FD Liegenschaftskataster und Geoinformation), Artur Stötzel (FD Organisation und Informationstechnik), Hans-Werner Voß (Stabsbereich 1, Pressestelle), Monika Wurm (FD Bauordnung und Wohnbauförderung). 

13.06.2022 

Randspalte