Sprungziele
Inhalt

Informationsveranstaltung für Arbeitgeber

Kreis Olpe. Das Bündnis gegen Depressionen Olpe-Siegen-Wittgenstein hat es sich, wie viele andere regionale Bündnisse, zur Aufgabe gemacht, über Depressionen aufzuklären und der Stigmatisierung depressiv erkrankter Menschen entgegen zu wirken.

„Mut-Mach-Wochen“

In den diesjährigen „Mut-Mach-Wochen“ lädt das lokale Bündnis Arbeitgeber ein, sich über die Erkrankung zu informieren.

In unserer Gesellschaft genießt Arbeit einen großen Stellenwert und spielt als wichtiger Faktor für Erkrankung und Genesung eine große Rolle. Wenn Beschäftigte psychisch erkranken, hat das in der Regel auch Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis. Im Umgang mit Betroffenen herrscht bei Arbeitgebern jedoch vielfach Unsicherheit.

Gründe dafür sind unter anderem fehlendes Wissen über psychiatrische Krankheitsbilder sowie Behandlungs- und Unterstützungsmöglichkeiten.

Info-Veranstaltung am 27. September

Mit einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 27. September 2022, ab 14.30 Uhr im großen Sitzungszimmer des Kreishauses in Olpe, Westfälische Straße 75, gibt das Bündnis gegen Depressionen Arbeitgebern einen Überblick über psychische Erkrankungen mit dem Schwerpunkt Depressionen und informiert praxisnah, wie der Weg zurück in den Arbeitsprozess gesundheitsfördernd begleitet werden kann.

Mehrere Kooperationspartner 

Kooperationspartner dieser Veranstaltung sind die Tagesklinik für Psychiatrie der GFO-Kliniken Südwestfalen, der Integrationsdienst für die Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe, die Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen im Kreis Olpe und die Attendorner Firma Viega.

Für den Besuch der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich bei der Psychiatriekoordinatorin des Kreises Olpe, Petra Lütticke: Telefon (02761) 81-332, E-Mail p.luetticke@kreis-olpe.de .

Mit der Anmeldebestätigung gibt es den genauen Programmablauf.

Logo Kreis Olpe
Logo Kreis Olpe

14.09.2022