Sprungziele
Inhalt

28.500 Zugriffe auf INTEGREAT-App im Kreis Olpe

Kreis Olpe. Seit dem Start der INTEGREAT-App im Kreis Olpe im November 2021 gab es mehr als 28.500 Zugriffe auf die Informationsplattform. Das Team des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Olpe hat dazu eine Umfrage durchgeführt, um die Zufriedenheit der Nutzerinnen und Nutzer zu erfragen.

Zur besseren Orientierung

Die große Mehrheit sind Neuzugewanderte. Sie verwenden die App zur besseren Orientierung in ihrer neuen Umgebung. Über die App erkundigen sich die Menschen nicht nur über die Öffnungszeiten der Ämter, suchen einen Sprachkurs oder eine Beratungsstelle in ihrer Nähe, sondern lassen sich über aktuelle Veranstaltungen oder Treffen informieren.

Klar und verständlich

Die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Umfrage finden die in der App aufgeführten Informationen klar und verständlich. Mehr als 85 Prozent von ihnen haben bereits die INTEGREAT-App ihren Familien, Freundinnen und Freunden oder Bekannten weiterempfohlen. Die App ist inzwischen in acht Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Persisch, Arabisch, Französisch, Russisch, Türkisch und Ukrainisch.

Mehr als 80 Städte und Kreis dabei

Die Online-Plattform INTEGREAT wird von mehr als 80 Städten und Landkreisen in Deutschland eingesetzt. Entwickelt wurde sie vom gemeinnützigen Verein „Tür an Tür“ in Augsburg, der seit 1992 Integrationsprojekte durchführt, sowie der Technischen Universität München.

Kostenlos downloaden

Abrufbar ist die Plattform über Integreat-App. Außerdem kann man die App kostenlos auf Google Play oder über den Apple Store runterladen.

Zu Fragen rund um diese App steht Alexander Fleischmann vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Olpe zur Verfügung, Telefon (02761) 81-157 oder per E-Mail an a.fleischmann@kreis-olpe.de.

Logo Kreis Olpe
Logo Kreis Olpe

21.09.2022