Sprungziele
Inhalt

Wichtige Gedanken zur Vorsorge

„Haben wir genug Essen und Getränke für einige Tage im Haus, wenn alle Läden geschlossen sind?“ „Was ist mit den Medikamenten für Opas Diabetes, wenn alle Apotheken geschlossen sind?“   

Ein Stromausfall legt das normale Leben weitgehend lahm. Aber auch Unwetter und viele andere Ursachen können den Alltag erheblich erschweren und Gewohnheiten wie den Wocheneinkauf unmöglich machen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Vorsorge zu treffen, bevor eine Notsituation eintritt. Denken Sie dabei nicht nur an sich selbst, sondern an alle Menschen, für die Sie verantwortlich sind: Kinder, pflegebedürftige Angehörige, aber auch an Ihre Nutz- und Haustiere. Vergessen Sie auch Menschen in Ihrem Umfeld nicht, z.B. hilfsbedürftige Personen in Ihrer Nachbarschaft.

Leitfäden zur Vorsorge finden Sie z.B.:

Dort sind einfache Schritte beschrieben, die jeder tun kann und jeder tun sollte.

Denn: Wenn im Katastrophenfall alle gleichzeitig nach Hilfe rufen, wird das System zusammenbrechen. Je besser jeder einzelne von uns sich selbst helfen kann, desto ruhiger bleibt die Lage und desto besser kommen alle durch.