Sprungziele
Inhalt

»Digitalisierung, und jetzt...?!«
Fachtag zur Bildung in der digitalen Welt beleuchtet den Transformationsprozess in Schule und Unterricht

Unter dem Titel „Digitalisierung, und jetzt…?! - Transformation reflektiert und kompetent gestalten“ fand jetzt ein Fachtag zur Bildung in der digitalen Welt statt. Hierzu fanden sich 220 Teilnehmende im Audimax der Universität Siegen ein, um über die Folgen der Digitalisierung für die Schule und die sinnvolle Nutzung digitaler Medien und Werkzeuge im Unterricht zu diskutieren. Eingeladen hatten das Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung, die Regionalen Bildungsbüros und Kompetenzteams der Kreise Olpe und Siegen-Wittgenstein sowie das Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Siegen.

Lebhafte Diskussion

Ein Video mit O-Tönen aus der Schulpraxis und der Lehrerbildung stimmte auf die Thematik des Fachtages ein. Im Anschluss beleuchtete eine Podiumsdiskussion die aktuelle Situation in den Schulen aus verschiedenen Perspektiven. Neben Dr. Birte Güting, Dezernentin für die Bildung in der digitalen Welt der Bezirksregierung Arnsberg, kamen auch die Sichtweisen von Lehrkräften, Medienberatenden, der Bildungsforschung sowie von Schülerinnen und Schülern zur Sprache. Moderiert wurde die lebhafte Diskussion von Dr. Jens Aspelmeier, Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Siegen.

13 verschiedene Austausch- und Impulsforen

Von der Podiumsdiskussion inspiriert, wandten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 13 verschiedenen Austausch- und Impulsforen einzelnen Aspekten der Thematik des Fachtages zu. In den Foren ging es zum Beispiel um neue Prüfungsformen, eine bildungsgerechte Schulentwicklung, die Nutzung von Künstlicher Intelligenz sowie Medienerziehung in der Schule. Es entstand ein gewinnbringender Austausch in den Kleingruppen, der viele Anregungen und Impulse für die Schulpraxis hervorbrachte.

Veränderungen aktiv gestalten

Den Abschluss des Fachtages bildete ein Vortrag von Myrle Dziak-Mahler von der Universität zu Köln. Unter dem Titel „Change Literacy – Warum Veränderungskompetenz zur Schlüsselfähigkeit der Zukunft in Schulen wird“ motivierte Myrle Dziak-Mahler die Teilnehmenden, die Herausforderungen der Digitalisierung selbstbewusst anzunehmen und Veränderungen aktiv zu gestalten.

Wertvoller Beitrag

Resümierend waren sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einig, dass sich Schule und Unterricht in einem fortlaufenden Transformationsprozess befinden und der Fachtag einen kleinen, aber wertvollen Beitrag auf diesem Weg leisten konnte.

Fachtag zur Bildung in der digitalen Welt © Kreis Olpe
Der vom Kreis Olpe mitorganisierte Fachtag zeigte Folgen der Digitalisierung für die Schule und wies Wege zur sinnvollen Nutzung digitaler Medien und Werkzeuge im Unterricht auf. © Kreis Olpe

27.09.2023